Korsika-Zeltlager Bersenbrück
Freizeiten 2017 korsika bilder über uns buchen kontakt newsletter

Korsika-Fahrten mit der DLRG Bersenbrück

Korsika ist wie ein Pastis - entweder man schüttelt sich oder man geniesst immer wieder

Die  „Île de Beauté“ hat es uns angetan frei nach dem Spruch eines Reisenden aus dem letzten Jahrhundert: Wir sind „genusssüchtig“ geworden, machen viele zu Korsika-Genießern und möchten das auch weiterhin so halten.

Unser Team besteht aus Enthusiasten, die in ehrenamtlicher Arbeit unsere Freizeiten mitgestalten. Aus improvisierten Anfängen entstanden bewährte Konzepte: So ist im Laufe der Jahre ein zunehmend professionelles Angebot für alle Korsika- und Sportinteressierten entstanden. Alles fing mit einem Wochenendzeltlager 1976 am Heidesee in Holdorf an. Zu allem Entschlossene aus der DLRG Jugend Bersenbrück und Osnabrück trafen sich zu einem ersten selbst organisierten Zeltlager an einem „Baggerloch“ in der noch zu überschauenden Nähe von Bersenbrück.

Der erste Schritt über den berühmten "Tellerrand" hinaus war getan. Über Ferienfahrten auf der Hase bis zu Ems, Zeltlager mit Zielen in Haselünne, hinter Meppen, in Neuharlingersiel und anderthalbwöchige Fahrradtouren in Norddeutschland, dem Sauerland und die Niederlanden wagten wir bereits 1980 den großen Schritt an die französische Kanalküste in die Bretagne nach Plouganou mit einem längeren Ferienzeltlager.

Dann folgten größere Schritte: Die französischen Küsten , die Cote d´Azure bei Nizza, die Atlantikküste in Bisacarosse Plage, die Carmague in Sainte Marie de la Mer. Dann entdeckten wir 1984 die französchischen Inseln und damit auch Korsika.

Zunächst im Wechsel mit Festlandzielen am Mittelmeer und dem Atlantik, dem Golf von Bisca , entschlossen wir uns Anfang der 90er Jahre, uns ganz auf Korsika zu konzentrieren.

Denn dem Gebirge im Meer, der über 1000 km langen Küstenlinie, der korsischen Maccia, dieser faszinierenden französischen Insel mit italienischen Wurzeln, einer eigenen Sprache, einem kurz regierenden deutschen König und einem unbändigen Unabhängigkeitswillen konnten wir nicht widerstehen. Und so kommen wir wieder. Und wieder. Immer wieder.

 

 

 
Visit our galleries...
Visit our galleries...